Fördermodell Wärmepumpenheizungen

Die Flims Trin Energie unterstützt den Einbau von Wärmepumpenheizungen mit einem Förderbeitrag.

Damit Förderbeiträge ausbezahlt werden, muss vorgängig ein Anschlussgesuch und eine Installationsanzeige eingereicht werden. Nach Abschluss der Arbeiten sind eine Fertigstellungsanzeige und ein Sicherheitsnachweis abzugeben. Förderbeiträge werden nur ausbezahlt, sofern die Wärmepumpe als Hauptwärmeerzeuger des Gebäudes, bzw. der Wohnungen, dient. Die Beiträge werden unabhängig von der Leistung und der Art der Wärmepumpe ausbezahlt. Für den Anschluss der Wärmepumpe und der dazugehörenden Komponenten sind keine Leistungsgebühren zu entrichten.

Für Neubauten und Sanierungen gilt:

Wohnhäuser

Grundpauschale pro Wärmepumpe: CHF  250.00
Unterstützungsbeitrag pro Wohneinheit: CHF 250.00
(Definition einer Wohnung gemäss AGB, Art. 9.10)

Restaurant / Hotel

Ein Restaurant gilt als eine Wohneinheit und 4 Hotelzimmer gelten jeweils als eine Wohneinheit.

Gewerbe- und öffentliche Bauten

Die Flims Trin Energie bezahlt an Wärmepumpen in Gewerbe- und öffentlichen Bauten einen Förderbeitrag von CHF 250.00 pro 100 m² beheizte Fläche.