Euro 2016 in UHD

Fussball Fans im Kommunikationsnetz Flims Trin dürfen sich freuen. „SRF zwei“ überträgt im Juni während der Europameisterschaft einzelne Spiele erstmals in UHD-Qualität. In Kabelnetzgebieten mit Quickline Partnerschaft kommen alle Haushalte in den UHD-Genuss, flächendeckend.

In UHD/4K werden das Eröffnungsspiel sowie alle Partien ab dem Viertelfinal übertragen. Voraussetzung für den Empfang der superscharfen Bilder ist, dass das TV-Gerät UHD-tauglich und direkt an der Kabeldose angeschlossen ist.

Die Übertragungen der EM-Spiele sind erste Tests der Programmanbieter. Bis das gesamte TV-Programm in UHD/4K übertragen wird, dauert es noch längere Zeit, ähnlich wie damals der Wechsel von Standard-Definition zu High-Definition.

Was ist UHD und 4K
UHD bietet eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln. Dies entspricht dem vierfachen der aktuellen Full-HD-Fernseher. Der 4K-Standard bietet 4096 x 2160 Pixel.